Danke für 16 grandiose Jahre!

Danke für 16 grandiose Jahre!

Luis Nestler wechselt zum SV Schwaig

Nach 16 Jahren beim TuS Fürstenfeldbruck geht eine Ära zu Ende. Mit gerade einmal sechs Jahren wurde Luis Nestler das erste Mal zum Volleyball in die Halle des Viscardi-Gymnasiums geschickt. Seitdem trainierte er Woche für Woche und Jahr für Jahr, um schlussendlich im Trikot des TuS eine Erfolgsära mitzuprägen. Nach 16 Jahren als FFBler hat sich Luis nun entschieden den Verein zu wechseln und in der kommenden Saison in der Regionalliga-Mannschaft des SV Schwaig zu spielen.

Was Luis in seiner Karriere als Volleyballer bei uns alles erreicht hat? Lest selbst:

2003, im Alter von sechs Jahren hatte Luis das erste mal einen Volleyball in der Hand. Ganze fünf Jahre brauchte es danach noch, bis Luis es lieben lernte, sich in den Sand zu werfen. Harte Arbeit und regelmäßiges Training ließen schon bald die ersten Erfolge folgen.
2009 war für Luis das vielleicht erfolgreichste Jahr seiner Volleyball-Karriere. Neben der ersten Teilnahme bei einer deutschen Hallen-Meisterschaft, bei dem am Ende ein Podiumsplatz heraussprang, konnte sich der damals 12-Jährige bei den bayerischen Beachvolleyball-Meisterschaften auch noch den 2. Platz sichern.
Auch wenn die darauf folgende Saison für Luis im Vereinsvolleyball nicht auf nationalem Spitzenniveau erfolgreich war, konnte er sich trotzdem für die Bayernauswahl empfehlen, indem er beim Bayernpokal-Süd den 2. Platz belegte.
Schon im nächsten Jahr sah es für Luis, der damals übrigens noch als Zuspieler auf dem Platz stand wieder um einiges besser aus. So konnte er die Erfolge bayerischer Meister und Deutscher Vize-Meister in der Halle, sowie oberbayerischer Meister beim Beachvolleyball nach der Saison 2010/11 in seinen Lebenslauf aufnehmen.
Auch im darauf folgenden Jahr ließen die Erfolge für Luis nicht ab. Sowohl 2012, als auch 2013 konnte er sich mit der Oberbayernauswahl den 1. Platz bei den beiden Bayernpokalen sichern. Doch damit nicht genug. Als Nummer Eins der Jugend-Einzelrangliste aller Altersklassen im Jahr 2013 bewies Luis einmal mehr, dass er auch im Sand zu Hause ist.

Schluss mit Jugend!

Nach erfolgreichen Jahren im Jugendvolleyball muss jeder Spieler irgendwann in den regulären Ligabetrieb im Erwachsenenvolleyball einsteigen. Doch auch hier ging es für Luis und den TuS weiterhin steil bergauf.
2013 und 2014 war der damals noch im Jugendbetrieb Spielberechtige ein Teil des Erfolgsteams, das von der Bezirksklasse den Doppelaufstieg in die Landesliga schaffte. Nach nur drei Spielzeiten in der Landesliga, ging es auch schon als Meister in die fünfthöchste Spielklasse Deutschlands. Nach einem durchwachsenem ersten Jahr in der Bayernliga, erspielte sich Luis in seiner zweiten Bayernliga-Saison mit unserer Herren 1 einen sehr guten vierten Platz.

Nun sind quasi alle großen Erfolge des Universal-Genies abgehakt. Doch einen Leckerbissen haben wir noch. Einer der ersten sportlichen Erfolge von Luis war der oberbayerische Meistertitel mit der Schulmannschaft des Viscardi-Gymnasiums. Diesen konnte sich Luis in der fünften Klasse - also 2007 - sichern.
Im Regionalentscheid zur Qualifkation für die Oberbayerische Meisterschaft ging es vor zwölf Jahren gegen das Gymnasium aus Gilching. Gegner war unter anderem der damals sportlich noch unauffällige Clemens Wickler, der etwa ein Jahr später anfing beim TuS Volleyball zu spielen und sich - rund ein Jahrzehnt später - bei der Beachvolleyball WM 2019 einen grandiosen 2. Platz erspielen konnte.

Mit Stolz kann Luis sich also "Vizeweltmeisterbesieger" nennen!!! ;-)

Spaß beiseite: Nach 16 grandiosen Jahren beim TuS verabschiedet sich Luis nun leider aus Fürstenfeldbruck und wechselt zum SV Schwaig. Schon seit längerem trainiert er dort mit und konnte nur noch zu Spielen nach Fürstenfeldbruck kommen. Durch Studium und Privatleben ist sein Lebensmittelpunkt mittlerweile leider in Franken und somit macht für ihn eine sportliche Zukunft bei uns nur bedingt Sinn.

Team und Verein bedanken sich bei Luis für seine großartige Leistung und wünschen ihm natürlich alles Gute auf seinem weiteren Werdegang!

#Micdrop #LuisOut

Weitere Meldungen

Heimspieltage 2019/20 stehen fest!

In weniger als 30 Tagen ist es soweit und unsere Herren 1 starten auch zu Hause in die neue Saison. Bereits am 29. Septe...

Saisonabschlussfeier 2019

Unter dem Motto "besser spät, als nie", hat unsere Herren 1 dieses Wochenende den Saisonabschluss gefeiert. N...

Brucker Trainer-Trio siegreich bei Bayernpokal

Bei diesjährigen Bayernpokal Beach räumten die männlichen Teams aus Oberbayern wieder fast jede Trophäe ab, die es z...

Jugend-Beachcamp München

Drei unserer Jungendspieler hatten heute die Ehre unter Bundesliga-Coach Max Hauser in der Beacharena in München zu tra...